Claus Kohr in Bremen

Claus Kohr in Bremen

Wir möchten Sie herzlich zu den Vorträgen und Seminaren mit Claus Kohr in Bremen einladen.
Claus Kohr ist mittlerweile weit über den anthroposophischen Kreis hinaus für seine künstlerischen und kunsttherapeutischen Arbeiten bekannt. Da er in Karlsruhe und Baden-Baden lebt und arbeitet, ist es uns ein besonderes Anliegen Sie zu seinen Terminen in Bremen einzuladen.

Vortrag: 1. Dezember 19 Uhr
„Das bin Ich” Das Porträt als Selfie und Gegenstand der Kunst.
Porträtkunst im Spannungsfeld zwischen Momentaufnahme und Ewigkeit.

 

Workshop: 2. Dezember 18-21 Uhr
Das Spirituelle in der Kunst – Eine Einführung in das systemische Aufstellen von Bildern.

 

Seminar: 3. Dezember 10-16 Uhr
Selbstgestaltung – Selbstverwirklichung – Selbsterkenntnis,
spirituelles Ressourcenmanagement.

 

Wir freuen uns auf Ihre baldige Anmeldung um einen der begrenzten Plätze für Sie zu reservieren.

Weitere Details finden Sie in diesem PDF (hier klicken)

 

“Das bin Ich” –  Das Porträt als Selfie und Gegenstand der Kunst. Vortrag

Was ist Motiv, was der Beweggrund? Das Selfie ist Aufnahme einer Beziehung, wobei die Motive schnell wechseln können, oder über Kontinuität feine Veränderungen sichtbar machen. Beides sind traditionelle mittel der Kunst.

Wenn ich meinen Selfies meine Portraits gegenüberstelle, geht es mir um Rückbindung. Woher komme ich und wohin gehe ich? Mit dieser Betrachtung möchte ich die Teilnehmer zur künstlerischen Selbstbetrachtung anregen und diese mit andern teilen. Eintritt 8€ – Fr. 01.12. 19 bis 20:30 Uhr (noch 5 freie Plätze).

 

Das Spirituelle in der Kunst
Eine Einführung in das systemische Aufstellen von Bildern.  Workshop

Die Teilnehmer stellen sich in die Positionen der in Gemälden dargestellten Personen und Gegenstände. Über dies wird das Bildgeschen unterschiedlicher Kunst- Stilepochen verlebendigt und emotional erfahrbar.

Die Erlebnisebenen sind vielschichtig. Wir erleben die Zeit in und aus welcher die Kunstwerke geschaffen wurden. Sichtbar wird auch die Persönlichkeit des Künstlers. Im Falle von Rembrandt wird “der Große Stil” ersichtlich, aus welchem er “die Heilige Familie” geschaffen hat.

Diese Begehung und Reflektion öffnet einen weiten Raum der Menscheits- und Kulturgeschichte. Der Betrachter selbst erschließt sich, über das emphatische Mitschwingen neue Haltungen und Positionen, der aus Kunst vermittelten Spiritualität. Eintritt 15€ – Sa. 02.12. 18 bis 21 Uhr (noch 9 freie Plätze).

 

Selbstgestaltung – Selbstverwirklichung – Selbsterkenntnis
Spirituelles Ressourcenmanagement. Tagesseminar

Spirituelles Ressourcenmanagement mit Übungen aus dem Kreativitätstraining und der systemischen Aufstellungsarbeit. Quellen der Kunst – Das Kreativitätstraining bedient sich hier künstlerischer Mittel, um Quellen zu erschließen, die eine positive Wirkung auf das Leben haben.

Methodische Betrachtungen der Kunst zeigen, wie komplexe Zusammenhänge über das Bilderleben “verstehbar”* werden können und Kunst die Möglichkeit in sich trägt Gegensätze zu vermitteln, in Lebensprozessen gestaltend wirksam sein können und diese “handhabbar”* werden lassen.

Über die Kunst können wir auch zu einem “Gefühl der Sinnhaftigkeit”* kommen, durch welches sich der Mensch mit den Kräften der Schöpfung verbunden fühlt und sich selbst als Mitgestaltender erlebt. *siehe auch: Aaron Antonovsky, Salutogenese. 
Seminargebühr 85€ – So. 03.12. 10 bis 16 Uhr (noch 6 freie Plätze)

 

Anmeldung unter:  0421-69509858 oder per E-Mail post@galerie-spirituelle-kunst.de

Veranstaltungsort: Galerie für spirituelle Kunst – Martinistr. 60 – 28195 Bremen

Leave a reply

HINWEIS ZU COOKIES: Für das bestmögliche Besuchserlebnis speichern wir Informationen über Ihren Besuch. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie dem auch widersprechen. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen